So. Jul 21st, 2024

Im Jahr 2024 könnte Gold möglicherweise alle anderen Rohstoffe übertreffen, und dafür gibt es mehrere Gründe. Laut verschiedenen Experten und Marktanalysten, wie etwa Mike McGlone von Bloomberg Intelligence, wird erwartet, dass die anhaltenden Käufe von Gold durch Zentralbanken eine der Haupttriebkräfte für die positive Entwicklung des Goldpreises sein werden. McGlone erwartet, dass dieser Trend auch im Jahr 2024 anhalten wird.

Ein weiterer Faktor, der den Goldpreis stützen könnte, ist die veränderte Geldpolitik in Kombination mit einem wirtschaftlichen Abschwung und erhöhter Volatilität, wie von State Street Global Advisors hervorgehoben wird. Diese Entwicklungen könnten ein positives Umfeld für Gold schaffen.

Die Resilienz von Gold im Jahr 2023, trotz traditioneller makroökonomischer Gegenwinde wie Marktvolatilität, geopolitischer Unruhen und Unsicherheit in der US-Geld- und Fiskalpolitik, stärkte das Vertrauen der Investoren in das Edelmetall. Dies könnte zu einer erhöhten globalen Nachfrage und neuen Höchstständen im Jahr 2024 führen. Die South China Morning Post hebt hervor, dass die Verbesserung der Wahrnehmung von Gold durch die Investoren in einem Umfeld mit nachlassender US-Monetary Policy, einer schwächeren US-Dollar und anhaltenden Goldkäufen durch Zentralbanken zu einer erhöhten Nachfrage führen könnte.

Zusätzlich zu diesen makroökonomischen Faktoren bietet Gold traditionell eine Wertspeicherfunktion und dient der Diversifikation in Anlageportfolios. Anleger und Berater haben heutzutage viele ETF-Optionen, die eine direkte Exposition gegenüber Gold bieten, wie zum Beispiel der VanEck Merk Gold Trust (OUNZ), der einzigartig unter den physischen Gold-ETFs ist, da er den Anlegern ermöglicht, ihre Anteile gegen tatsächliches physisches Gold einzutauschen.

Diese Einschätzungen und Erwartungen spiegeln eine Kombination aus fundamentalen Marktfaktoren und spekulativen Annahmen wider, die darauf hindeuten, dass Gold im Jahr 2024 möglicherweise andere Rohstoffe übertreffen könnte.

Für weitere Informationen und detaillierte Analysen können Sie die Berichte und Artikel auf South China Morning Post, Asset Market News, news.trenddetail.com und finance.yahoo.com einsehen.

Gemäß Nasdaq (2024) sind das die Hauptpunkte, warum Experten glauben, dass Gold 2024 alle Rohstoffe übertreffen könnte (vgl. Nasdaq 2024):

  1. Preisanstieg: Im vierten Quartal stieg der Goldpreis um mehr als 10% und überschritt die 2.000-Dollar-Marke pro Unze, wobei er sich aktuell um 2.045 Dollar pro Unze bewegt.
  2. Markterwartungen: Verschiedene Strategen im Goldbereich erwarten, dass der Aufwärtstrend des Edelmetalls 2024 anhalten wird. Einige glauben sogar, dass Gold alle anderen Rohstoffe in diesem Jahr übertreffen könnte.
  3. Zentrale Treiber: Mike McGlone, ein Senior-Makrostratege bei Bloomberg Intelligence, betont, dass der Anstieg des Goldpreises hauptsächlich durch große Ankäufe von Zentralbanken getrieben wird. Er erwartet, dass dieser Trend 2024 anhalten wird, was ein Hauptgrund für seine positive Prognose ist.
  4. Unterstützende Faktoren: Ein Artikel von State Street Global Advisors weist darauf hin, dass sich ändernde Geldpolitiken, eine wirtschaftliche Verlangsamung und erhöhte Volatilität ein positives Umfeld für Gold schaffen könnten. Zudem könnte die Nachfrage aufgrund von fundamentalen Faktoren, die unabhängig von makroökonomischen Variablen sind, weiterhin Gold unterstützen.
  5. Gold als Anlage: Gold wird traditionell als Wertspeicher und zur Diversifizierung genutzt. Derzeit bieten viele ETFs Investoren und Beratern Möglichkeiten, in Gold zu investieren.
  6. ETF-Optionen: Der VanEck Merk Gold Trust (OUNZ) ist ein Beispiel für einen ETF, der direkten Zugang zu Gold bietet. Dieser fast zehn Jahre alte Fonds verfolgt den LBMA Gold Price PM Index und ermöglicht es Anlegern, ihre Anteile gegen physisches Gold einzutauschen. OUNZ hat eine niedrige Kostenquote von 0,25% und verwaltete Ende 2023 Vermögenswerte von 775,7 Millionen Dollar.
  7. Performance von OUNZ: OUNZ erzielte 2023 eine Rendite von fast 14% und hat eine annualisierte Fünfjahresrendite von fast 10%.

Zusammenfassend wird erwartet, dass Gold aufgrund anhaltender Unterstützung durch Zentralbankkäufe und wirtschaftlicher Verlangsamung seinen Aufwärtstrend fortsetzen und möglicherweise im Vergleich zu anderen Rohstoffen besser abschneiden könnte. OUNZ bietet eine kostengünstige Möglichkeit, in Gold zu investieren und Anteile gegen physisches Gold einzutauschen.

Quellen

  1. South China Morning Post: Artikel über die Gründe, warum der Ausblick für Gold im Jahr 2024 glänzen könnte. Verfügbar unter SCMP.
  2. Asset Market News: Artikel über die mögliche Überlegenheit von Gold im Jahr 2024 im Vergleich zu anderen Rohstoffen. Verfügbar unter Asset Market News.
  3. news.trenddetail.com: Artikel mit der Diskussion, ob Gold alle anderen Rohstoffe im Jahr 2024 übertreffen könnte. Verfügbar unter news.trenddetail.com.
  4. Yahoo Finance: Artikel, in dem Experten diskutieren, warum Gold möglicherweise alle anderen Rohstoffe im Jahr 2024 übertreffen könnte. Verfügbar unter Yahoo Finance.
  5. Nasdaq (2024). Why Experts Think Gold Could Outperform All Commodities in 2024. https://www.nasdaq.com/articles/why-experts-think-gold-could-outperform-all-commodities-in-2024

By p658762

Related Post

Schreibe einen Kommentar